Sanitär-Heizung-und mehr

Trinkwasser

Trinkwasser-Check und Trinkwasser Probeentnahme,

wir entnehmen Proben gemäß Trinkwasserverordnung- unser Personal ist hierfür zertifiziert!

Fehlende Probeentnahmestellen werden natürlich von uns auch installiert.

Der Trinkwasser-Check zu Ihrem Schutz

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel! Deshalb ist es besonders wichtig, dass alle Leitungen und Entnahmestellen so beschaffen sind, dass unsere Gesundheit auch bei lebenslangem Gebrauch keinen Schaden nimmt. Wir sind ausgebildet, die notwendigen Prüfungen vorzunehmen.

Das Thema „Sicherheit beim Trinkwasser“ gilt vor allem für Hauseigentümer und Vermieter. Denn seit  der Änderung der Trinkwasserverordnung im November 2012 sind die Anforderungen an alle Wasser-Zapfstellen für den menschlichen Gebrauch noch einmal gestiegen. Damit sind die verantwortlichen Betreiber der Trinkwasser-Installation stärker als bisher in der Pflicht, diese geforderte Qualität einzuhalten. Aber auch als Mieter können Sie für Ihrer eigene Gesundheit sorgen!

Unser Angebot:

Lassen Sie Ihre Hausinstallation prüfen – zu Ihrem Schutz!

Unser Service:

Beim Trinkwasser-Check prüfen wir:

  • Werkstoffe
    Verwendete Materialien
    Hausanschluss
    Armaturen
    Rohrleitungen (z.B. Aufspüren toter Stränge in denen dauerhaft Wasser steht)
    Trinkwassererwärmung

Ihre Vorteile:

Sicherung von Hygiene und Gesundheit
Erkennen von Wasserverlusten, tropfende Armaturen, laufende Spülkästen
Beratung für einen sparsamen Wasserverbrauch durch wassersparende Armaturen
Energieeinsparung durch Reinigung und Entkalkung der Warmwasserbereiter und Heizschlangen

  •  

Juristische Entlastung für Hausbesitzer und Vermieter:

Sie erhalten nach Durchführung des Trinkwasser-Checks ein Prüfprotokoll. Es beschreibt Umfang und Zeitpunkt der Überprüfung und gibt eine Beurteilung über den Gesamtzustand Ihrer Trinkwasser-Installation. Mögliche Mängel werden dokumentiert. Installationen ohne Beanstandung erhalten das Prüfsiegel. Damit wird bestätigt, dass die Anforderungen der Trinkwasserverordnung und der Verkehrssicherungspflicht erfüllt sind.

 

Unser Tipp:

Nach längerer Abwesenheit (z.B. Urlaub) in der die Trinkwasserleitungen nicht benutzt wurden, das Wasser nicht sofort verzehren, sondern zum Blumengießen o.ä. benutzen. Keime und Ablagerungen können sich im stehenden Wasser bilden, die sonst verzehrt würden.